Weltklassecoach GEBHARD GRITSCH 2018 im TLZ Linz

TENNIS - ATP, Australian Open 2016

Gebhard Gritsch machte Novak Djokovic  zur Nummer 1 der Welt, unumstritten sieht auch die Fachpresse Gritsch als den wesentlichen Erfolgsfaktor für die Leistungen von Đjoković.

Neben der Arbeit mit Novak Đjoković erstellt Gebhard Gritsch Sportplanung für Hochleistungstrainingszentren, Sportverbänden und staatlichen Sportorganisationen

Gebhard Gritsch studierte Sportwissenschaft und Sportmanagement an den Universitäten Innsbruck und Wien und erwarb 1985 seinen Master-Abschluss.

Im Jahr 1994 promovierte Gebhard Gritsch mit einer Dissertation zum Thema „Vom Talent Zum Tennisprofessional – Ein Beitrag zur Optimierung der Sportlichen Entwicklung im Tennis“ an der Universität Wien.

Gebhard Gritsch wirkte 20 Jahre im Bereich des Leistungs-Tennissports, einschließlich einer Tätigkeit als Nationaltrainer in den Philippinen und Indonesien. In Neuseeland arbeitete er als Cheftrainer für die Central Region, und als Leistungssport-Berater der New Zealand Academy of Sports.


Die erste gemeinsame Arbeitswoche fand vom 22.01. bis 26.01.2018 statt.

BabsiGebhard

WirlendGebhard